Betriebsphysiotherapie

Physiotherapeuten behandeln viele Patienten,die aufgrund ihrer Arbeit körperliche Beschwerden haben.
Manche Patienten können kurzfristig z. B. wegen einer Sehnenscheidenentzündung oder Rückenschmerzen nicht arbeiten andere können gar nicht mehr an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Arbeitsplatzbezogene Beschwerden sind aber auch ein Problem der Betriebe: jeder Arbeitsausfall eines Mitarbeiters kostet Geld, die organisatorischen Folgen sind oft noch gravierender.

Darum sind immer mehr Firmen an effektiven Maßnahmen interessiert.
Da viele Arbeitsausfälle durch Beschwerden an Muskeln und Gelenken verursacht werden,
können wir als Physiotherapeuten Hilfe bieten.

Was kann der Physiotherapeut tun, um diese Probleme zu erkennen, zu behandeln oder vorzubeugen?

1. Arbeitsplatzanalyse - das Erkennen von Risikofaktoren bei bestimmten Arbeitsabläufen oder Arbeitsmitteln
2. Ergonomische Arbeitsabläufe - Vermittlung von Hebe- und Tragetechniken, Sitz-und Arbeitshaltungen
3. Hilfe beim Finden von geeigneten Maßnahmen zur Gestaltung von ergonomischen Abeitsplätzen
Sowie Unterstützung beim Umsetzen
4. Erkennen von Mißverhältnissen zwischen Belastung und Belastbarkeit der Mitarbeiter,
daraus resultierendes gezieltes Training
5. bei enger Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Physiotherapeutin schnelle Beratung bei
akuten Beschwerden der Mitarbeiter und Finden von geeigneten Lösungen

Unsere Leistungen

  • Arbeitsplatzanalyse, -beratung und -gestaltung
  • Ergonomieberatung im Unternehmen
  • Präventionskurse im Unternehmen
  • Präventionskurse in unserer Praxis
  • Weiterführende Sportangebote für die Mitarbeiter des Unternehmens
  • Gesundheitsleistungen z.B. Massagen

Unsere Leistungen können jeweils an die Erfordernisse eines einzelnen Unternehmens angepasst werden.

Weiterfürende Informationen für Arbeitgeber finden Sie unter Aktuelles.